Benutzerspezifische Werkzeuge

Lymphome, MM

AVD-Rev




Amgen Blinatumomab 20140286


Hauptprüfer Dresden: Prof. Dr. Frank Kroschinsky
Studiensekretariat:


B-NHL 2013

B-NHL 2013 - Behandlungsprotokoll der NHL-BFM und der NOPHO-Studiengruppen für reife aggressive B-Zell-Lymphome und -Leukämien bei Kindern und Jugendliche




BIRMA

An open-label, single-arm, multi-centre phase II trial for patients with refractory multiple myeloma and with BRAFV600E/K Mutation to evaluate the efficacy of the kinase inhibitors Encorafenib (LGX818 in) combination with Binimetinib (MEK162). The patients must have received at least two prior therapy regimen (at least one immunomodulatory drug and one proteasome inhibitor). The subjects receive LGX 818 450 mg. p.o. once daily and MEK 162 45 mg p.o. twice daily until disease progression or toxicity requiring discontinuation of treatment. 1 cycle is defined as 28 days


Hauptprüfer Dresden: Dr. med. Karolin Trautmann-Grill
Studiensekretariat:


BRENDA

ältere (=81 J.) oder nicht-fitte Pat. mit aggressivem CD20-pos. B-Zell-Lympho




CCL18 Günther

Chemokine sind chemotaktisch wirksame Zytokine. Bedeutung besitzen sie in Leukozytenmigration, Neovaskularisierung und auch Bildung von Metastasen. CCL18 ist ein humanes Chemokin ohne murines Analog. Dendritische Zellen und Makrophagen sind die Hauptproduzenten. Neben chronisch entzündlichen Hauterkrankungen konnte CCL18 auch in Läsionen des kutanen T-Zelllymphoms nachgewiesen werden. In Vorarbeiten zum Thema konnte gezeigt werden, dass Zelllinien des kutanen T-Zell Lymphoms vermehrt durch CXCL12 proliferieren. Dieser Effekt kann durch die Anwesenheit von CCL18 gehemmt werden. Daraus wurde auf eine immunmodulierende Funktion des CCL18 geschlossen. Ein diesen Effekt vermittelnden Rezeptor ist bisher nicht bekannt. Im Projekt soll die Wirkung von CCL18 auf Tumorzellen untersucht werden. Dafür werden Zelllinien des kutanen T-Zelllymphom (HUT78, MyLa, SeAx) hinsichtlich Migration und Proliferation bezüglich des Chemokins CCL18 untersucht und die Expression potenzieller CCL18 Rezeptoren (GPER, CCR8) geprüft. Desweiteren soll die Wirkung von CCL18 auf humane PBMC und slanDC bestimmt werden, sowie die Rezeptorexpression von CCR8 & GPER in PBMC mit denen der Zellinien verglichen werden. Zusätzlich konnte CCL18 immunhistochemisch in Biopsien des malignen Melanoms nachgewiesen werden. Es ist unbekannt, ob Patienten mit malignem Melanom erhöhte Serumwerte für CCL18 aufweisen. Mit Hilfe von Serumblutproben, Verlaufsmessung und klinischer Korrelation soll untersucht werden, welche prognostische Bedeutung CCL18 für Patienten mit malignen Melanom haben kann


Hauptprüfer Dresden: Dr. med. Heinrich Günther


CHARLY


Hauptprüfer Dresden: PD Dr. med. Friedrich Stölzel


EuroNet-PHL-C2

EuroNet-Paediatric Hodgkin’s Lymphoma Group Second International Inter-Group Study for Classical Hodgkin’s Lymphoma in Children and Adolescent




Faszienprogramm nach alloSZT


Hauptprüfer Dresden: PD Dr. med. Friedrich Stölzel


GALLIUM/ BO21223




GHSG-AFM13




GPOH HD Register (EuroNet-PHL-C1)




Gallium BO21233




HD 16

Hodgkin-Lymphom, frühes Stadiu




HD 18




HD16




HD17




HD21 für fortgeschrittene Stadien

Primary objective of the trial is to demonstrate non-inferior efficacy of six cycles of BrECADD compared to six cycles of escalated BEACOPP, each followed by radiotherapy to PET-positive residual lesions =2.5 cm, in terms of progression free survival (efficacy objective). If non-inferior efficacy can be shown, the co-primary objective is to further demonstrate reduced toxicity of the BrECADD treatment compared to the escalated BEACOPP treatment measured by treatment related morbidity (TRMorbidity objective


Hauptprüfer Dresden: Dr. med. Karolin Trautmann-Grill


LeMLAR


Hauptprüfer Dresden: Prof. Dr. Frank Kroschinsky


M14-031AbbVie


Hauptprüfer Dresden:
Studiensekretariat:


MATRix / IELSG43


Hauptprüfer Dresden: Dr. Malte von Bonin


MO25455 - MABCUTE




MO25455 Subcute




Mabthera-Erhaltungstherapie, RIM-NIS




NHL-BFM Registry 2012




Neulasta-PROTECT




OPTIMAL>60




OSHO#70




PCYC-1138-CA


Hauptprüfer Dresden:
Studiensekretariat:


PrefMab

unbehandeltes CD20-pos. diffus großzelliges B-Zell-Lymphom oder CD20-pos. Follikuläres NHL Grad 1, 2 od. 3




ProtoChoice-Hirn

Vergleich von Protonen- und Photonentherapie von Hirntumoren: Effizienz und Nebenwirkungen bei klinischen Standarddosen Indikation: Patienten mit Hirntumoren und Indikation zur Strahlentherapie mit kurativer Zielsetzung (oder hochdosiertpalliativer Zielsetzung


Hauptprüfer Dresden:


Revlimid bei Patienten mit Myelom nach mind. einer Vortherapie




SABRINA




TRIANGLE


Hauptprüfer Dresden: Prof. Dr. Frank Kroschinsky


Velcade/Melphalan




JCAR17-BCM-001

This study is a single-arm, multi-cohort, multi-center, Phase 2 study to determine the efficacy and safety of JCAR017 in adult subjects with aggressive B-NHL


Hauptprüfer Dresden: Dr. med. Raphael Teipel
Studiensekretariat: Tel: +49 351-45817566


MDG_TA_001 - Tumorantigene bei AML/MDS/MM

Als Vorbereitung für eine geplante klinische Studie mit einem Tumorantigen- spezifischen T-Zell-Rezeptor (TZR) sollen Proben aus Knochenmark und venösem Blut von Patienten mit der Diagnose einer AML, MDS und MM hinsichtlich der Expression von Tumorantigenen (z.B. Preferentially Expressed Antigen in Melanoma; PRAME) untersucht und HLA genotypisiert werden. Aus den Proben sollen zudem Tumorzellen isoliert und hinsichtlich ihrer Erkennung durch Tumorantigen-spezifische TZR untersucht werden. Um Methoden zu entwickeln, welche die Herstellung und das Überleben von Patientenzellen nach genetischem Transfer mit Tumorantigen-spezifischen TZR verbessern, sollen auch Immunzellen aus dem Blut von Patienten isoliert werden und in in-vitro Experimenten eingesetzt werden. Die gewonnenen Daten sollen in die geplante Entwicklung von Produktkandidaten eingehen


Hauptprüfer Dresden:
Studiensekretariat: Tel: +49 351-45817566


Medigene CD-TCR-001


Hauptprüfer Dresden:
Studiensekretariat: Tel: +49 351-45817566


Zuma I

This is a single arm, open-label, multi-center, phase 1/2 study, to determine the safety and efficacy of KTE-C19, an autologous anti-CD19 chimeric antigen receptor (CAR)-positive T cell therapy, in refractory aggressive Non-Hodgkin Lymphoma (NHL)


Hauptprüfer Dresden:
Studiensekretariat: Tel: +49 351-45817566