Benutzerspezifische Werkzeuge

Präventions- und Bildungszentrum

Hintergrund & Ziel

Seit 2008 ist das Universitäts KrebsCentrum (UCC), eines von dreizehn durch die Deutsche Krebshilfe ausgezeichneten „Onkologischen Spitzenzentren", im Bereich der Primärprävention und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Krebs aktiv. Aufgrund der steigenden Erkrankungszahlen kommt dieser Aufgabe in den nächsten Jahren eine noch größere Bedeutung zu. Mindestens ein Drittel aller Neuerkrankungen wäre durch eine gesunde Lebensweise wie Nichtrauchen, Bewegung, gesunde Ernährung und Schutz vor hautschädigender UV-Strahlung vermeidbar. 1

Die Projekte des Präventions- und Bildungszentrums am Universitäts KrebsCentrum Dresden (UCC) richten sich an verschiedene Zielgruppen.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erfahren in alters- und bedürfnisgerechten Angeboten, welche Verhaltensfaktoren bei der Entstehung einer Krebserkrankung eine Rolle spielen können (körperliche Aktivität, gesunde Ernährung, Nichtrauchen, Verzicht auf Alkohol, Sonnenschutz). Besonders eignen sich die Angebote für den Einsatz in Kitas und Schulen.

Für Krebspatientinnen und -patienten in der Nachsorge wurden ein Bewegungs-Motivationsprogramm und ein Ernährungsprogramm entwickelt. Ziel dieser Programme ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der langfristigen Aneignung eines gesunden Lebensstils zu unterstützen.

Weitere Informationen