Benutzerspezifische Werkzeuge

Klinik und Poliklinik für Urologie

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Besucherin und Besucher,

wir freuen uns, Sie auf den Internetseiten der Klinik und Poliklinik für Urologie begrüßen zu dürfen.

Der Leitgedanke des Universitätsklinikums "Dresdner Spitzenmedizin. In der

Gegenwart. Für die Zukunft." spiegelt sich in unserem Anspruch wieder, alle Patienten individuell und bestmöglich zu behandeln. Hierfür bieten wir Ihnen die gesamte Bandbreite der urologischen Diagnostik- und Therapieoptionen auf höchstem Niveau. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung unverzüglich in die Klinik zu übertragen.

Die Klinik und Poliklinik für Urologie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus gehört zu den größten universitären urologischen Zentren in Deutschland. Sämtliche Schwerpunkte der Urologie werden in unserer Klinik abgebildet. Hierzu zählen insbesondere die operative und medikamentöse Behandlung von urologischen Tumorerkrankungen, der gutartigen Prostatavergrößerung, von Harnsteinen sowie Inkontinenz bei Mann und Frau. Weitere Spezialgebiete stellen die Nierentransplantation, die Kinderurologie, die Andrologie und die Neuro-Urologie dar.

Pro Jahr werden in der Klinik über 5.000 stationäre Behandlungen durchgeführt. Neben drei schwerpunktorientierten Stationen verfügt unsere Klinik über eine eigene Intensivstation, was nicht nur im Rahmen der postoperativen Betreuung viele Vorteile für die Patienten aufzeigt. Operativ bieten wir neben den etablierten Verfahren auch bildgeführte und minimal-invasive Behandlungsmöglichkeiten (z.B. die stereotaktische Prostatabiopsie sowie fokale Prostatakarzinomtherapie) und die roboterassistierte Laparoskopie (da Vinci) an.

Durch enge Kooperationen mit den anderen Abteilungen des Uniklinikums, insbesondere mit den chirurgisch ausgerichteten Kliniken, der Nephrologie, der Klinik für Radioonkologie und für Onkologie sind zudem optimale Voraussetzungen für eine hochqualifizierte Versorgung Schwerstkranker gegeben.

Durch das wöchentlich stattfindende urologische Tumorboard wird ermöglicht, dass unseren Patienten individuell optimierte und interdisziplinär abgestimmte Therapiekonzepte angeboten werden.

Gerne stehen wir Ihnen im Rahmen Ihrer ambulanten oder stationären Vorstellung für weitere Fragen zur Verfügung. Zögern Sie nicht uns anzusprechen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Christian Thomas